VITA
Übersicht
Gesang
Regie
Performance
Lehre
Vita
CD
Galerie
Agenturen
Presse-Info
Englisch
Impressum
Datenschutzerklärung
Annette Jahns
Laubegaster Str.5
01326 Dresden
Tel. 03 51 / 26 10 700
aj@annette-jahns.de
 
 
Annette Jahns - von hinten
 Geboren in Dresden.
 
Vater: Wilfried Jahns, Opernsänger
 
Mutter: Ilse Ludwig, Kammersängerin.
  2 Kinder, wohnt in Dresden
   
 
1975 - 81 Studium an der Musikhochschule Dresden.
   
1982 - 86 weitere Ausbildung am Opernstudio
der Staatsoper Dresden
  Meisterkurse bei
Judith Beckmann, Ute Niss und Theo Adam 
   
1986 - 99 Mitglied des Solisten - Ensembles
der Sächsischen Staatsoper Dresden
("Semperoper")
   
seitdem freischaffende Tätigkeit
als Sängerin und Regisseurin
   
Seit 1995 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik
"Carl Maria von Weber" Dresden
   
1987 Kritikerpreis für die Darstellung der Bettina
in der Uraufführung der gleichnamigen Oper
von F. Schenker in Berlin
   
1995 Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden
   
1998 Richard-Wagner-Stipendium
   
Seit 1998 Beginn eigener Inszenierungstätigkeit
   
  Gastspieltätigkeit als
Opern-, Konzert- und Liedsängerin
in Deutschland und Europa
   
Rundfunk- und CD-Produktionen
   
Seit 2000 ordentliches Mitglied der
Sächsischen Akademie der Künste
   
seit 1996 Arbeit mit Pina Bausch, zahlreiche Gastspiele mit ihrem Ensemble
   
2000 Debüt bei den Bayreuther Festspielen
   
2002 Debüt bei den Salzburger Festspielen
   
2003 Debüt an der Scala di Milano
   
2003 erste große Operninszenierung "Madama Butterfly"
an der Sächsischen Staatsoper Dresden, Semperoper
   
2005 Debüt am Theatre de Chatelet, Paris im Bob Wilson Ring
unter Christoph Eschenbach

   
Seitdem zahlreiche neue Inszenierungen unter Regie.  
   
   
 
 
 

Kurzvita Annette Jahns

Die Sängerdarstellerin ist Absolventin der Musikhochschule
„Carl Maria von Weber" und war langjähriges Mitglied des
Solistenensembles der Sächsischen Staatsoper Dresden „Semperoper".
Operngastpiele, Konzert- und Liederabende führten sie durch Deutschland, Europa und Japan. Annette Jahns sang bei den
Bayreuther Festspielen, debütierte 2002 bei den Salzburger
Festspielen und 2003 an der Scala di Milano.

Gefördert von Dirigenten wie Giuseppe Sinopoli und Regisseuren
wie u.a. Prof. Joachim Herz und Peter Konwitschny führte Annette
Jahns ihre Individualität bei der Gestaltung verschiedenster Rollen
in der Konsequenz zur Inszenierung ihrer eigenen Inhalte und
Programme. Ihre ersten Soloabende - im eigentlichen Sinne aus
Liederabenden entwickelte Darstellung - waren die ersten szenischen
Interpretationen dieser Kunstform als Theaterabend überhaupt.

Ruth Berghaus und Pina Bausch mit ihrer besonderen Ästhetik
und dem geistig- emotionalen Bezug zum Heute bezeichnet die
mehrfache Preisträgerin (Kunstpreis der Landeshauptstadt
Dresden und Kritikerpreis 1987 für die Darstellung der Bettina
von Arnim in der UA der gleichnamigen Oper von F. Schenker)
als ihre Lehrmeisterinnen und prägend für ihre Handschrift.
Seit 2000 ist Annette Jahns ordentliches Mitglied der Sächsischen
Akademie der Künste.

Von 2009 bis 2014 Senatorin im Sächsischen Kultursenat.

Bisherige Inszenierungen finden Sie unter Regie.

Design by d3e